Uncategorized

Rosen im Pflanzkübel – Ein Hingucker für jeden Bereich

Die Rose ist der Inbegriff von Eleganz und Stil. Der herrliche Duft und die intensive Farbe verwandeln jeden Garten in eine Wohlfühloase. Natürlich eignet sich die „Königin der Blumen“ auch wunderbar für Ihren Balkon oder Ihre Terrasse, wenn Sie einige Dinge beachten.

In unserem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie den passenden Kübel finden. Wir haben wichtige Tipps zum Thema Materialauswahl und Größe für Sie zusammengestellt. Zusätzlich gehen wir auf die geeigneten Rosenarten ein und zeigen Ihnen passende Gefäße.

Rosenarten für den Topf:

Die Auswahl an Rosen ist riesig, aber nicht alle können im Topf gut gedeihen. Strauchrosen, Beet Rosen und Stammrosen sind jedoch bestens für die Kultivierung im Kübel geeignet.

Rosen
Rosen im Kübel

Sogar edle Rosen wie „Lady of Shalott“ oder die „Chippendale“ sind im Topf gut aufgehoben. Auch die etwas kleineren Zwergrosen eignen sich bestens.

Wenn Sie eine Rose gefunden haben, die Ihnen gefällt benötigen Sie nur noch einen geeignetes Pflanzgefäß.

Wie finde ich den passenden Topf für meine Rosen?

Rosen müssen alle zwei bis drei Jahre in ein größeres Pflanzgefäß ziehen, damit sie schön weiterwachsen können. Es gibt einige wichtige Kriterien für den Kauf eines neuen Kübels. Eines gilt aber in jedem Fall:

Achten Sie stets auf ein Ablaufloch am unteren Boden des Pflanzkübels. Er sorgt dafür, dass das Gießwasser schneller abfließen kann. Um gestautes Wasser zu vermeiden sollten Sie eine Drainage aus Blähton, und alten Scherben am Topfboden über das Ablaufloch legen.

Form und Größe:

Als Tiefwurzler benötigen Rosen sehr viel Platz, vor allem in der Länge. Aus diesem Grund sollte das optimale Gefäß mindestens 50 cm hoch sein und um die 15 Liter Fassungsvermögen haben.

Ausnahme sind hier die kleinen Zwergrosen, die Sie aufgrund ihrer Gesamtgröße auch gut in kleinere Töpfe von 30cm Länge und 30cm Höhe setzen können.

Der Umfang eines Topfes sollte um die 50 cm betragen. Bei der Form haben Sie viel Spielraum. Am besten wählen Sie jedoch eine konische Form, die unten schmäler und oben breiter ist, so kann sich die Erde im Winter nach oben hin besser ausdehnen. Hier bieten sich Vasen besonders gut an.

Bei dieser Form fällt auch das Umtopfen leichter, weil sich die Pflanze samt Wurzeln besser entnehmen lässt. In einem bauchigen Pflanztopf kann es leichter zu Beschädigungen kommen, weil das Wurzelwerk stetig wächst.

Material:

Auch beim Material Ihres Pflanztopfes sollten Sie darauf achten, dass es möglichst viele Vorteile für Ihre Rosen hat.

Kunststoff: Kunststoff ist recht leicht, dadurch können Sie den Pflanztopf einfach an verschiedene Orte stellen. Dunkle Töpfe aus Kunststoff heizen sich aber recht schnell auf und können so zu Schäden an der Pflanze führen. Achten Sie daher möglichst auf einen hellen Farbton.

Terracotta: Terracotta ist atmungsaktiv und sorgt für eine gute Durchlüftung der Erde Die Wurzeln fühlen sich wohl und sind besser vor Fäulnis geschützt. Des Weiteren ist der Topf recht massiv und langlebig. Achten Sie aber im Vornherein darauf, dass Sie eine winterharte Rose wählen, damit Sie den Topf nicht so oft bewegen müssen.

Wenn es sich um Terracotta aus Impruneta handelt, kann das Pflanzgefäß auch im Winter draußen bleiben. Ebenfalls ein enormer Vorteil.

Beispiele für Pflanzgefäße auf Terracotta-Impruneta.com:

Um Ihnen die Orientierung zu erleichtern haben wir hier einige Vorschläge aus unserem Sortiment zusammengestellt:

Strauchrose, Beetrose:

Vaso Candela -hohe konische Vase in der Variante ( 53cm x 65 cm)

Vaso ellenico-Großer barocker Kasten(60x60x55cm)

Zwergrose:

Vaso alto- Terracotta Vase in der Variante (30x36x35cm)

Vaso olandese quadro-hohe konische Vase (37x37x60cm)

Der passende Unterteller:

Nicht zu Letzt ist auch der passende Unterteller von großer Bedeutung. Denken Sie bitte beim Kauf eines Topfes stets daran, dass Sie einen Untersatz gleich miterwerben. Dieser fängt überschüssiges Wasser auf und schützt den Boden Ihrer Terrasse vor unschöner Schimmelbildung. Außerdem können Sie die Farbgebung dann direkt abstimmen und so für ein harmonisches Gesamtbild sorgen

Fazit: Rosen sind tolle Gewächse die im richtigen Topf gut wachsen und gedeihen können. Achten Sie beim Kauf auf ein hohes Gefäß und ein Ablaufloch und vermeiden Sie Staunässe. Dann können Sie Ihre Rosen auch wunderbar auf der Terrasse oder dem Balkon beheimaten.