Uncategorized

Cotto pflegen – Leicht gemacht!

Vielleicht haben Sie einen Bodenbelag aus Terracotta oder interessieren sich vor einem Kauf dafür, wie Sie den Cotto pflegen können. In unserem Beitrag geben wir Ihnen wichtige Hinweise zur Erhaltung und zur Reinigung von Terracotta-Fliesen.

Ein natürlich-schöner Bodenbelag…

Terracotta ist ein Naturmaterial mit einer leicht porösen, offenporigen Oberfläche. Es ist frostfest, atmungsaktiv und in der Lage, Wärme gut zu speichern. Nicht zuletzt aus diesen Gründen wird es gerne als Bodenbelag verwendet. Dieser wird als „Cotto“ bezeichnet. Zusätzlicher Pluspunkt, ist der angenehm warme Farbton und das natürlich schöne Gefühl beim Barfuß laufen.

Ein besonderer Vorteil ist, dass sich die Optik des Bodenbelags mit der Zeit verändert und eine schöne Patina ausbildet

Original Terracotta aus Impruneta, kann aufgrund seiner Frostfestigkeit sehr gut im Außenbereich verwendet werden. Gerne wird es auch für Terrassen oder Poolanlagen verwendet.

Beim Cotto pflegen gibt es ein paar wichtige Unterschiede zu Steinböden und anderen Belägen. Sie jedoch ein paar einfache Regeln beachten, steht Ihrem mediterranen Wohlfühl-Cotto nichts mehr im Wege.

Terracotta Fliesen im Wohnbereich
Cotto im Wohnbereich – Gemütlich und Schick

Vor dem Kauf:

Achten Sie vor dem Kauf Ihrer Cotto Fliesen für den Außenbereich darauf, dass Sie aus frostfestem Ton hergestellt wurden. Andernfalls könnte es dazu kommen, dass die Platten bei kalten Temperaturen rissig werden und ersetzt werden müssen.

Falls Sie Cotto im Innenbereich verlegen möchten, sollten Sie bedenken, dass er regelmäßig imprägniert werden muss. Es empfehlen sich auch bereits glasierte Fliesen.

Dunkelrote Terracotta Fliesen im Fischgrätmuster
Cotto im Fischgrätmuster verlegt

Die Erstreinigung

Direkt nach dem Ihr Boden verlegt wurde und getrocknet ist, können Sie mit dem Cotto pflegen beginnen.

Diese Erstreinigung ist besonders wichtig, da sie den Cotto von Rückständen des Verfugens befreit und auf weitere Arbeitsschritte vorbereitet.

Für die Grundreinigung, sollte der Boden abgewaschen werden. Für diesen Vorgang eignet sich am besten eine Kombination aus Wasser und Salzsäure im Verhältnis von 15 Prozent, das so genannte „Absäuern“. Nach dem einwirken Kann der Boden mir klarem Wasser abgespült werden.

Jetzt ist Ihr Cotto bereit für den nächsten Schritt.

Ausschnitt eines Zimmers mit Stuhl und imprägnierten Cotto Fliesen
Gewachster Cotto im Innenbereich

Cotto pflegen im Innenbereich:

Für Innen sollten Sie beim Cotto pflegen auf ein hochwertiges Wachs zurückgreifen. Dieses kann sowohl auf natürlicher, wie auch auf synthetischer Basis sein. Der Auftrag des Wachses wird bis zu drei Mal pro Stunde wiederholt und macht den Boden schmutz und wasserabweisend. Die Fliesen erhalten jedoch trotzdem ihre positiven Eigenschaften wie die Atmungsaktivität und die Fähigkeit die Raumfeuchtigkeit zu regulieren.

Tipp: Im Innenbereich sollte einmal im Jahr eine Behandlung mit Wasser und Flüssigwachs (5%) durchgeführt werden. Auf diese Weise sorgen Sie dafür, dass der Boden seine Imprägnierung behält.

Cotto pflegen im Außenbereich:

Wenn Sie Ihren Cotto im Garten oder auf der Terrasse verlegt haben, verzichten Sie bitte in jedem Fall auf eine Behandlung mit Wachs, da sich die Schicht im Laufe der Zeit durch äußere Einflüsse wie Sonnenlicht verfärben würde.

Um den Boden vor Witterung zu schützen muss ein Auftrag von Fleckschutz erfolgen. Nachdem Sie diese Imprägnierung aufgetragen haben, sind die Cotto-Fliesen ölabweisend und wasserabweisend. Außerdem sorgt die Behandlung für eine leichtere Reinigung Ihres Bodens.

Terracotta Fliesen auf einer Terrasse mit Stühlen und Tischen
Terrasse mit Cotto Fliesen

Die tägliche Reinigung

Für die tägliche Reinigung empfiehlt sich ein sanfter Reiniger oder Wasser. Sie sollten beim Cotto pflegen auf aggressive Inhaltsstoffe wie Ammoniak verzichten. Da Terracotta sehr aufnahmefähig ist, können stärkere Substanzen die Fliesen angreifen und zerstören. Achten Sie bitte immer darauf, dass der Reinigungszusatz für Cotto -Fliesen geeignet ist

Geeignete Reinigungsgeräte:

Ihren Cotto pflegen Sie mit Reinigungsgeräten wie Mops oder einem weichen Schrubber. Diese sind optimal für den natürlichen Bodenbelag. Verwenden Sie stets Tücher mit einer weichen Oberfläche für das Reinigen Ihres Bodens. Scheuernde Materialien können die Struktur der Fliesen und deren Imprägnierung zerstören.

Einsatz maschineller Reiniger beim Cotto pflegen:

Sie können beim Cotto pflegen auch auf maschinelle Reiniger wie den Einbürstenreiniger mit Weichscheibe oder einen Flüssigkeitssauger zurückgreifen. Durch diese Helfer können Sie die Fliesen gut vom Schmutz befreien und überschüssiges Putzwasser direkt nach der Reinigung aufsaugen.

Wichtig:

  • Bitte verwenden Sie beim Cotto pflegen nie Scheuermilch oder aggressive Reiniger
  • Bitte verwenden Sie keine Tücher mit rauer Oberfläche
  • Behandeln Sie die Fliesen im Außenbereich niemals mit Wachs

Fazit: Wenn Sie sich für Terracotta-Fliesen entschieden haben, müssen Sie beim Verlegen und der Pflege etwas sorgsamer sein. Das mediterrane Flair und die Wärme, die das Material ausstrahlt, werden Sie aber für Ihre Mühle belohnen.