Uncategorized

Der Olivenbaum – Pflege im Terracotta-Pflanztopf

Der Olivenbaum gehört zu den beliebtesten, mediterranen Gewächsen. Auch in unserem Breitengrad ist er ein verlässlicher Begleiter. Wie genau Sie Ihren eigenen Baum im Terracotta-Pflanztopf kultivieren und pflegen zeigen wir Ihnen! Freuen Sie sich auf Ihre ersten eigenen Oliven!

Der Olivenbaum – kulturträchtig und bedeutungsvoll

Olivenbäume (Olea europea) werden seit vielen Jahrtausenden von Menschen angepflanzt und verehrt. Sie sind vor Allem im Mittelmeergebiet beheimatet, wachsen aber auch in Asien und Südafrika. Die Nutzpflanze mit den immergrünen Blättern und dem rissigen Stamm wird bis zu 15 Meter hoch und kann sehr alt werden.

Die Pflanze mit den nährreichen Früchten ist auf der ganzen Welt sehr beliebt. In Griechenland gilt der Olivenbaum aufgrund seines wertvollen Öles sogar als Heiligtum. In der Bibel steht der Olivenzweig für ein Symbol des Friedens und der Hoffnung.

Nicht verwunderlich also, dass so viele Menschen gerne ihren eigenen Olivenbaum anpflanzen möchten. Da die Pflanze sehr langsam wächst ist die Kultivierung im Topf sinnvoll.

Frau erntet Oliven vom Baum
Ernte grüner Oliven

Warum ein Terracotta-Pflanztopf für den Olivenbaum wichtig ist:

Wir empfehlen für Olivenbäume traditionelle Gefäße oder Kübel aus Terracotta. Nicht die Optik ist entscheidend, sondern die Beschaffenheit des Materials. Die Pflanze benötigt einen trockenen, eher sandigen Boden wie er im Mittelmeerraum auftritt. Hier hilft der Terracotta-Pflanztopf mit seiner leicht porösen Struktur dabei die Wurzeln gut zu belüften und Staunässe zu vermeiden. Außerdem bietet Terracotta einen guten Stand und Ihr Baum kann bei Wind nicht so schnell umfallen.

Der Pflanzkübel sollte ausreichend groß sein, da der Baum sehr lange und breite Wurzeln hat.

Wichtig: Am Boden des Gefäßes sollte sich immer ein Ablaufloch befinden, welches das Gießwasser ausleitet. Verwenden Sie zu Ihrem Terracotta-Pflanztops stets einen Unterteller um den Boden Ihrer Terrasse oder des Gartens vor Fäulnis zu schützen.

Terracotta-Pflanztopf für Olivenbäume mit Muster
Conca olive – Terracotta-​Pflanztopf für Olivenbäume

Mit der richtigen Pflege zum Traum-Baum:

Achten Sie vor dem Kauf darauf, dass sie sich für eine noch junge Olivenpflanze entscheiden. Ältere Bäume können sich nicht mehr so gut an die hier vorherrschenden Temperaturen gewöhnen.

Je nach Wetterlage sollten Sie den Baum ein bis zweimal die Woche gießen. Achten Sie bei der Pflege stets darauf, dass die Erde im Terracotta-Pflanztopf nicht zu feucht wird.

Tipp: Mit einem Feuchtigkeitsmesser haben Sie den Wassergehalt stets im Blick.

Der perfekte Standort:

Olivenbäume bevorzugen im Sommer sonnige Standorte mit möglichst wenig Zugluft. Ein Pflanztopf ist sinnvoll, damit sie den Baum an einem geschützten Ort überwintern können. Das Gewächs sollte zudem regemäßig gedreht werden, damit jede Seite des Baumes genug Sonne tanken kann.

Im Winter sollten Sie Ihrem Baum die Möglichkeit bieten, ihn an einem geschützten Ort vor Frostschäden zu schützen. Wintervlies hilft Ihnen dabei, die Krone und den Stamm gut durch die kalte Jahreszeit zu bringen.

Olivenbäume sind robust, sollten jedoch nicht über einen längeren Zeitraum Frost und Eiseskälte ausgesetzt werden. Etwas Kälte schadet aber nicht und der Baum muss nicht zwangsweise Drinnen überwintern. Eine Überdachung ist bei Minusgraden jedoch von Vorteil.

Falls Sie Ihren Liebling trotzdem im Haus beheimaten möchten, sind helle Standorte mit Temperaturen zwischen fünf und zehn Grad empfehlenswert.

Olivenbaum im Terracotta-Pflanztopf vor Treppengeländer in der Toscana
Olivenbaum im Terracotta-Pflanztopf

Fazit:

Olivenbäume sind relativ pflegeleicht, wenn sie im Terracotta-Pflanztopf kultiviert werden. Sie sorgen neben einem mediterranen Flair, für leckere Früchte. Der Baum ist ein kultureller Symbolträger und steht für Frieden.

Achten Sie auf unsere Tipps und die richtigen Temperaturen. Vermeiden Sie Staunässe und finden Sie den richtigen Standort. Jetzt steht Ihrem eigenen kleinen oder großen Olivenbaum im Terracotta-Pflanztopf nichts mehr im Wege.

Auf einen Blick- Was benötigt Ihr Olivenbaum im Terracotta-Pflanztopf:

  1. möglichst junge, anpassungsfähige Oliven-Pflanzen kaufen
  2. trockene, sandige Erde
  3. Vermeidung von Staunässe
  4. regelmäßiges Drehen des Gefäße
  5. sonniger, geschützter Standort im Sommer
  6. Überdachung im Winter

Übrigens: Wir bieten Ihnen im Shop www.terracotta-impruneta.com garantiert den passenden Terracotta-Pflanztopf für Ihren Olivenbaum. Stöbern Sie jetzt!